Von der SIM Karte das Guthaben wieder zurückbuchen

Im Vergleich zu klassischen Mobilfunkverträgen gibt es flexible Alternativen in Form von Prepaid Angeboten oder ähnlichem. Das bedeutet, dass es möglich ist, die Handy SIM Karte mit einem Guthaben aufzuladen. Folglich ist es optional, im Internet zu surfen oder damit zu telefonieren. Möchte man hingegen das Guthaben des Prepaid Angebotes nicht benutzen, ist es möglich, das restliche Guthaben auf das Konto zurückzubuchen.

Beliebig aufladen: Entscheidet man sich gegen den klassischen Mobilfunkvertrag, bzw. für eine Prepaid Variante, gibt es einige Vorteile. Das bedeutet, dass man sich nie über eine feste Vertragsbindung sorgen muss, bzw. es kommen auch keine monatlichen Gebühren auf einen zu. Wichtig ist nur, die SIM Karte entsprechend individuell zu nutzen und diese aufzuladen. Es wird nur dafür Geld bezahlt, wenn die Leistung in Anspruch genommen wird. Das bedeutet also, dass alles über die SIM Karte abgebucht wird, bzw. zuerst etwas aufgeladen werden muss.

Folglich ist es möglich, die Karte mit einer Kreditkarte, über das Bankkonto oder ganz einfach mit einem klassischen Code für das Guthaben aufzuladen. Sobald der Betrag verbraucht ist, ist es notwendig, entweder wieder aufzuladen oder das Handy einfach gar nicht mehr damit zu nutzen, denn jeder hat die freie Wahl. Es ist auch möglich, den ausgewählten Tarif für die Prepaid Variante jederzeit zu kündigen und einen anderen Mobilfunkanbieter zu beauftragen. Es kann jederzeit sein, dass bessere Konditionen auf dem Markt winken, die es zu nutzen gilt.

Das Guthaben von der SIM Karte zurück auf das Bankkonto buchen:
Als erstes sollte der Prepaid Tarif schriftlich gekündigt werden, dafür sollte der Mobilfunkanbieter kontaktiert werden. Die Unterlagen dafür stehen entweder auf der offiziellen Webseite oder komplett in den Vertragsunterlagen. Zudem ist es möglich, außer der normalen Kündigung noch dazuzuschreiben, dass das vorhandene noch restliche Guthaben auf das Bankkonto zurück gebucht werden soll. Dafür ist es Voraussetzung, die komplette Bankverbindung anzugeben. Eine Kopie des Personalausweises, sowie die SIM Karte selbst sollten in einem Brief beigelegt und zurückgeschickt werden, damit der Mobilfunkanbieter alles überprüfen kann. Normalerweise ist ein zeitlicher Rahmen von einer bis maximal zwei Wochen gegeben, damit das Guthaben auf das Bankkonto zurück gebucht werden kann.

Teilen: